Unsere Partner
(externe Links)

esf-logo

Disclaimer

 


 

Teilqualifikation zur Fachkraft im Gastgewerbe

Abschluss: Zertifikat der IHK nach jedem Ausbildungsbaustein

Dauer: je nach Ausbildungsbaustein

Zielgruppe: Teilnehmer, die sich im Bereich Gastronomie qualifizieren wollen.

Inhalte:

Ausbildungsbaustein 1                      4 Wochen

Branche, Berufsbild und Betriebsorganisation

Inhalte des Ausbildungsvertrages
Rechte und Pflichten der beteiligten Vertragspartner
Grundzüge des Arbeits- und Tarifrechtes
Mitbestimmungsorgane
Berufsbild Fachkraft im Gastgewerbe, das Aufgabenspektrum und die besonderen Anforderungen
Aufbau und den Prozessabläufen eines gastronomischen Betriebes
grundlegende Arbeits- und Kommunikationstechniken
Wichtigkeit des äußeren Erscheinungsbildes und gastorientierten Verhaltens
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
Umweltschutz
Grundsätze und Vorschriften zur Betriebs-, Produkt- und Personalhygiene
Vorgehensweisen in verschiedenen Gefahrensituationen gemäß den betrieblichen und gesetzlichen Vorschriften

Ausbildungsbaustein 2                     20 Wochen

Küche

Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des ersten Ausbildungsbausteins.

Rohstoffe und Produkte auf ihre Beschaffenheit prüfen
Rohstoffe und Produkte vorbereiten und bereitstellen
einfache Speisen mittels verschiedener Arbeitstechniken und Garverfahren vor- und zubereiten
geltende Hygienevorschriften, Sicherheitsregeln sowie Bestimmungen des Gesundheits- und des Umweltschutzes beachten
fremdsprachliche und fachsprachliche Begriffe kennen und verwenden
Speisen und Produkte portionieren und nach Vorgabe anrichten
Buffets und Stationen vorbereiten, kontrollieren und bei Bedarf auffüllen
Arbeitsplatz selbstständig nachbereiten, reinigen und ordnungsgemäß übergeben
benutzte Geräte und Bedarfsgegenstände nach den geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften reinigen Die Maßnahmeinhalte entsprechen der Ausbildungsordnung für den Beruf:

Die Teilqualifikation zur Fachkraft im Gastgewerbe ist nach AZAV zertifiziert und über Bildungsgutschein förderbar.

nächster Termin: nach Absprache

Ihr Ansprechpartner: Frau Beatrix Seiffert

per Telefon: 03501 7987-15,
per Fax: 03501 7987-40
oder einfach per E-Mail: beatrix.seiffert@us-pirna.de

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.